Zähne halten ein Leben lang. Vorausgesetzt, sie werden gut gepflegt.

Karies und Zahnfleischentzündungen treten häufig da auf, wo die Zahnpflege sehr schwierig ist. So kann es zu Zahnfleischbluten und schlechtem Atem kommen. Deshalb ist es sinnvoll, als Prophylaxe mindestens zweimal im Jahr die Zähne im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung von speziell ausgebildetem Personal durchführen zu lassen. Dabei werden Zahnstein und Verfärbungen wirksam entfernt und die Zahnfleischtaschen gereinigt. Hierdurch wird das Karies- und Parodonthoserisiko deutlich reduziert und durch die professionelle Zahnreinigung das Lächeln wieder strahlend.

Ein makelloses Lachen verbinden wir mit Schönheit, Stärke und Erfolg. Um Ihr Lächeln ein Leben lang zu erhalten, sind gesunde Zähne und Prophylaxe manchmal nicht genug. In einem solchen Fall können die vielfältigen Methoden der modernen ästhetischen Zahnmedizin eingesetzt werden, um natürliche oder durch einen entsprechenden Lebenswandel verursachten Makel zu beheben. Dank der neuen Ästhetik wird der Zustand unserer Zähne wieder zum Spiegelbild unserer Gesundheit.

Wenn die Zähne oder das Zahnfleisch doch einmal Probleme bereiten, ist eine gute Diagnostik der Schlüssel zum Erfolg einer Therapie. Wir setzen bei umfangreichen Zahnbehandlungen die 3D-Diagnostik ein. Mit Hilfe des modernen dreidimensionalen Röntgens (DVT) können wir Ihre Behandlung präzise planen. Das erstellte dreidimensionale Bild zeigt uns am Computer bis ins letzte Detail, was für die Behandlung wichtig ist. Mit diesen präzisen Bildern können beispielsweise Implantatbehandlungen exakt vorgeplant werden.

Sprechen Sie uns an, unsere Zahnärzte beraten Sie gerne!

Häufig gestellte Fragen zur Prophylaxe & Diagnostik

Was erwartet mich in der ersten Sitzung in der Praxis?

Die erste Sitzung dient zum Kennenlernen und zur Aufnahme Ihres Zahnbefundes. Weitere Diagnostik kann mittels Röntgen erfolgen. Wir machen Sie auf Probleme aufmerksam, schildern Ihnen die für Sie optimale Lösung und gehen DER DER Behandlungsplanung selbstverständlich auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein. Bitte sprechen Sie uns offen auf alles an, nur so finden wir die perfekte Lösung für Sie.

Ist Knirschen schädlich?

Knirschen, das häufig in der Nacht vorkommt, ist ab einem gewissen Ausmaß schädlich für die Zähne und kann zusätzlich zu Verspannungen im Halsbereich, Kopfschmerzen, schmerzende Gesichtsmuskulatur und sogar Tinnitus (Ohrgeräusche) führen. Häufig bemerkt der Patient das Knirschen nicht selbst, sondern der Partner. Damit es nicht zu schweren Folgen kommt, sprechen Sie uns bitte frühzeitig an. Im Übrigen sind stressbedingte Erkrankungen auf dem Vormarsch, nächtliches Knirschen kommt deutlich häufiger vor, als noch vor ein paar Jahren. Wir können Ihnen helfen, beispielsweise durch Schienentherapie und die Konsultation von Physiotherapeuten, die auf diesem Gebiet speziell geschult sind.

Ich finde meine Zahnform nicht schön. Was können Sie tun?

Sollte es tatsächlich nur die Form des Zahns sein, die Sie stört, kann man durch sogenannte Veneers (Verblendschalen) Ihre gewünschte Form und Farbe herstellen. Sollte allerdings eine Fehlstellung des Zahnes/der Zähne vorhanden sein, überweisen wir Sie für eine nachhaltige Verbesserung zu einem Kieferorthopäden, mit dem wir schon lange zusammenarbeiten.

Terminvereinbarung unter 0228 / 36 36 11