Bei oralchirurgischen Eingriffen gehen wir schonend und nach Möglichkeit minimalinvasiv vor

Ein Spezialgebiet der Zahnmedizin sind oralchirurgische Eingriffe. Als Fachpraxis für Oralchirurgie in Bad Godesberg diagnostizieren und therapieren wir Erkrankungen und Verletzungen im Zahn-Mund-Kiefer-Bereich.
Auch Zahnärzte dürfen oralchirurgische Eingriffe durchführen, doch insbesondere bei komplexen Eingriffen, zum Beispiel bei schief liegenden Weisheitszähnen oder bei Operationen des Kiefers, ist eine Behandlung in einer spezialisierten oralchirurgischen Praxis sinnvoll. Oralchirurgen sind dank ihrer Weiterbildung und den erlernten modernen Techniken und Verfahren den übrigen Zahnärzten in oralchirurgischen Therapien meist mehr als nur einen Schritt voraus.

Wir bieten Ihnen eine schmerzfreie und präzise Diagnostik, eine ausführliche, verständliche und individuelle Beratung ohne Zeitdruck, eine schmerz- und angstfreie Behandlung und eine vertrauensvolle Nachsorge.

Unser Ärzteteam in Bonn führt folgende Eingriffe durch:

  • Entfernung von Weisheitszähnen
  • Wurzelspitzenresektionen (WSR)
  • Kiefer- und Knochenaufbauten
  • Entfernung von Mundschleimhautveränderungen
  • Zystenentfernungen

Weisheitszähne

Weisheitszähne müssen nicht immer entfernt werden. Aber oft ist einfach zu wenig Platz für die später durchbrechenden Weisheitszähne vorhanden. Je nach Form, Anzahl und Lage der Wurzeln gestaltet sich die Entfernung von Weisheitszähnen einfacher oder komplexer.

Die Entfernung von Weisheitszähnen verläuft völlig schmerzfrei unter Lokalanästhesie. Falls gewünscht ist auch eine Behandlung unter Vollnarkose möglich. Bei einfachen Entfernungen können die Zähne ohne ein Ablösen des Zahnfleisches entfernt werden. In komplexeren Situationen wird dieses lokal zurückgeklappt, der Zahn in mehrere Stücke geteilt und die Wurzeln einzeln entfernt. Durch diese operative Weisheitszahnentfernung werden wichtige Nerven geschont und das Risiko von Komplikationen wird sehr gering gehalten.
Sprechen Sie uns an, unsere Zahnärzte beraten Sie gerne!

Häufig gestellte Fragen zur Implantologie

Was bedeutet eine Wurzelspitzenresektionen (WSR) für meinen Zahn?

Bei einer Wurzelspitzenresektion werden lediglich die Wurzelspitzen abgetrennt, mit dem Ziel, den Zahn zu erhalten. Der Eingriff hat eine relativ hohe Erfolgschance und unsere engmaschigen Kontrollen sichern die positive Prognose zusätzlich ab.

Wie funktioniert ein Kiefer- und Knochenaufbau?

Fehlt Knochen im Bereich eines Implantats, kann man ihn entweder aus körpereigenen Regionen (Kinn, Kieferwinkel) entnehmen, oder künstliches Knochenersatzmaterial zum Aufbau verwenden. Die benötigte Zeit für das neue Implantat verlängert sich dadurch. Weitere Detail müssen individuell für den entsprechenden Fall mit den Patienten in der Praxis besprochen werden.

Wer entscheidet, ob und wann die Weisheitszähne entfernt werden?

Die Indikation Weisheitszähne zu entfernen kann von verschiedenen medizinischen Experten stammen. Zum Beispiel kann der Kieferorthopäde die Entfernung an den Schluss seiner Therapie setzen. Häufig sind es auch prophylaktische Extraktionen, um Entzündungen zu vermeiden.

Terminvereinbarung unter 0228 / 36 36 11