Wenn die natürlichen Zähne High-tech als Unterstützung bekommen, sind Sie bei uns richtig.

Bei fehlenden Zähnen sorgen wir dafür, die natürliche Funktion und das Aussehen Ihrer Zähne dem ursprünglichen natürlichen Zahnzustand anzugleichen – häufig sind sogar optische Verbesserungen möglich. Hierfür bietet die moderne Zahnmedizin verschiedene Möglichkeiten, die auch wir in unserer Praxis im Villenviertel von Bad Godesberg anbieten. Hervorragende Ergebnisse zeigt insbesondere das Implantieren künstlicher, aus Titan gefertigter Zahnwurzeln.

Auf diese künstlichen Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden, können Einzelkronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden, deren Form und Farbe den übrigen Zähnen angepasst sind.

Als sichere Alternative zum herkömmlichen Zahnersatz haben Implantate viele Vorteile:

  • Aussehen und Funktion sind wie bei natürlichen Zähnen
  • Kräftiges Zubeißen und Kauen ist deutlich besser als bei Prothesen
  • Ihre Aussprache bleibt unverändert klar
  • Ihr Kieferknochen bleibt stabil
  • Die Nachbarzähne bleiben unversehrt
  • Sie sind ein wirksamer Anker für Herausnehmbare Prothesen oder Brücken
  • Es besteht keine Karies-Anfälligkeit
  • Implantate sorgen für Wohlbefinden und Lebensqualität

Zähne an einem Tag

Keine langen Sitzungen mehr, kein mehrmaliger Zahnarztbesuch und trotzdem ein strahlendes Lächeln mit natürlich aussehenden Zähnen, die alles mitmachen. Mit CEREC wird das alles in nur einem Arbeitsgang möglich. Dieses Verfahren erlaubt es, alles in weniger als zwei Stunden zu erledigen – und das vollkommen schmerzfrei: Im ersten Schritt wird der eigene Zahn für den Zahnersatz vorbereitet, dann direkt der Zahnersatz angefertigt. Durch die digitale 3D-Rekonstruktion müssen keine Zahnabdrücke gemacht werden. Mit den präzisen Bildern des modernen dreidimensionalen Röntgens (DVT) können Implantatbehandlungen exakt vorgeplant werden. Das Einsetzen der Implantate wird im 3D-Computermodell simuliert, danach Spezialschablonen erstellt für die navigierte Implantation erstellt. So steigt die Sicherheit, dass die Implantate erfolgreich einwachsen.

Die Inlays oder der Zahnersatz werden direkt eingesetzt. Dann müssen nur noch der Biss und die Kaubewegungen mit einem feinen Diamantschleifer korrigiert werden und der Zahn oder das Inlay geglättet und abschließend mit einer Fluoridierung versorgt werden. Damit ist die Behandlung auch schon beendet. Durch die kurze Behandlungsdauer und die Vorzüge der 3D-Rekonstruktion haben selbst Patienten, die sich beim Zahnarzt unwohl fühlen, ein positives Erlebnis.

Sprechen Sie uns an, unsere Zahnärzte beraten Sie gerne zur Implantologie!

Häufig gestellte Fragen zur Implantologie

Habe ich Schmerzen nach einer Implantation?

Immer wieder hört man schlimme Geschichten über mit Implantationen. Hierzu muss gesagt werden, dass keine Implantation wie die andere ist, jeder Fall ist einzigartig. Wie man sich nach der Implantation fühlt, hängt zum einen davon ab, ob am Knochen gearbeitet werden muss, sprich ob ein Knochenaufbau durchgeführt werden muss oder nicht. Ein anderer Faktor ist die fachliche Qualifikation des Zahnarztes. Obwohl mittlerweile jeder Zahnarzt für sich in Anspruch nimmt, auch ein Implantat setzen zu können, muss man sich bewusst machen, dass eine chirurgische Weiterbildung auf dem Gebiet unerlässlich für einen dauerhaften Erfolg ist. Unsere Patienten sind für unsere Spezialisierung auf diesem Gebiet dankbar. Schmerzen nach der Implantation gibt es bei uns nicht, die meisten gehen am nächsten Tag wieder zu ihrem gewohnten Tagesablauf über.

Was kann ich machen, wenn mir ein Zahn fehlt? Muss ich ihn ersetzen lassen?

Unser Ziel ist es, bei dem Verlust eines oder mehrere Zähne stets wieder den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Klar ist jedoch auch, dass wir den Zahn samt Wurzel rekonstruieren müssen. Durch eine Implantation, also das Einbringen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kiefer kommt man dem Zustand vor Zahnverlust sehr nahe. Nach der Behandlung ist die Lücke zu und sie können Zubeißen wie zuvor.

Meine Prothesen halten nie richtig beim Essen. Was kann ich tun?

Unserer Meinung nach tolerieren viel zu viele Menschen ihren unzureichenden Prothesenhalt in den besten Jahren, da sie denken, dies sei normal. Totalprothesen ersetzen den kompletten Zahnbestand eines Kiefers. Sie lagern auf der Schleimhaut, die wiederum fest mit dem Knochen verwachsen ist. Da der Knochen bei fehlender Bezahnung allerdings vom Körper kontinuierlich abgebaut wird, muss man regelmäßig zu Unterfütterungen zum Zahnarzt. Diese für beide Seiten unbefriedigende Prozedur muss nicht sein. Implantate bringen wieder festen Halt in Ihre bestehenden Prothesen: Durch das Setzen von nur zwei Implantaten pro Kiefer (stabiler wird’s mit vier) lagern Ihre Prothesen nicht mehr auf dem Knochen sondern sind fest verankert. Da wir Ihre Prothesen nicht ersetzen müssen, ist diese Behandlung wenig kostenintensiv.

Ich habe gehört, es gibt Zahnersatz, der in einer Sitzung fertig wird. Was ist das?

Normalerweise muss eine Arbeit, bei der ein Techniker benötigt wird, mehrere Tage in ein zahntechnisches Labor. Wir haben durch die maschinelle Herstellung von Keramiken im eigenen Hause die Möglichkeit, dass tatsächlich eine Krone, ein Inlay oder eine Brücke in einer Sitzung fertig werden. Diese Methode wird oft unter dem Namen Cerec angeboten. Cerec nennt sich das bekannteste Gerät, welches solch ein Vorgehen ermöglicht.

Terminvereinbarung unter 0228 / 36 36 11