Häufig gestellte Fragen zur Implantologie

Habe ich Schmerzen nach einer Implantation?

Immer wieder hört man schlimme Geschichten über mit Implantationen. Hierzu muss gesagt werden, dass keine Implantation wie die andere ist, jeder Fall ist einzigartig. Wie man sich nach der Implantation fühlt, hängt zum einen davon ab, ob am Knochen gearbeitet werden muss, sprich ob ein Knochenaufbau durchgeführt werden muss oder nicht. Ein anderer Faktor ist die fachliche Qualifikation des Zahnarztes. Obwohl mittlerweile jeder Zahnarzt für sich in Anspruch nimmt, auch ein Implantat setzen zu können, muss man sich bewusst machen, dass eine chirurgische Weiterbildung auf dem Gebiet unerlässlich für einen dauerhaften Erfolg ist. Unsere Patienten sind für unsere Spezialisierung auf diesem Gebiet dankbar. Schmerzen nach der Implantation gibt es bei uns nicht, die meisten gehen am nächsten Tag wieder zu ihrem gewohnten Tagesablauf über.

Was kann ich machen, wenn mir ein Zahn fehlt? Muss ich ihn ersetzen lassen?

Unser Ziel ist es, bei dem Verlust eines oder mehrere Zähne stets wieder den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Klar ist jedoch auch, dass wir den Zahn samt Wurzel rekonstruieren müssen. Durch eine Implantation, also das Einbringen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kiefer kommt man dem Zustand vor Zahnverlust sehr nahe. Nach der Behandlung ist die Lücke zu und sie können Zubeißen wie zuvor.

Meine Prothesen halten nie richtig beim Essen. Was kann ich tun?

Unserer Meinung nach tolerieren viel zu viele Menschen ihren unzureichenden Prothesenhalt in den besten Jahren, da sie denken, dies sei normal. Totalprothesen ersetzen den kompletten Zahnbestand eines Kiefers. Sie lagern auf der Schleimhaut, die wiederum fest mit dem Knochen verwachsen ist. Da der Knochen bei fehlender Bezahnung allerdings vom Körper kontinuierlich abgebaut wird, muss man regelmäßig zu Unterfütterungen zum Zahnarzt. Diese für beide Seiten unbefriedigende Prozedur muss nicht sein. Implantate bringen wieder festen Halt in Ihre bestehenden Prothesen: Durch das Setzen von nur zwei Implantaten pro Kiefer (stabiler wird’s mit vier) lagern Ihre Prothesen nicht mehr auf dem Knochen sondern sind fest verankert. Da wir Ihre Prothesen nicht ersetzen müssen, ist diese Behandlung wenig kostenintensiv.

Ich habe gehört, es gibt Zahnersatz, der in einer Sitzung fertig wird. Was ist das?

Normalerweise muss eine Arbeit, bei der ein Techniker benötigt wird, mehrere Tage in ein zahntechnisches Labor. Wir haben durch die maschinelle Herstellung von Keramiken im eigenen Hause die Möglichkeit, dass tatsächlich eine Krone, ein Inlay oder eine Brücke in einer Sitzung fertig werden. Diese Methode wird oft unter dem Namen Cerec angeboten. Cerec nennt sich das bekannteste Gerät, welches solch ein Vorgehen ermöglicht.

Häufig gestellte Fragen zur Zahnreinigung

Habe ich Schmerzen nach einer Implantation?

Immer wieder hört man schlimme Geschichten über mit Implantationen. Hierzu muss gesagt werden, dass keine Implantation wie die andere ist, jeder Fall ist einzigartig. Wie man sich nach der Implantation fühlt, hängt zum einen davon ab, ob am Knochen gearbeitet werden muss, sprich ob ein Knochenaufbau durchgeführt werden muss oder nicht. Ein anderer Faktor ist die fachliche Qualifikation des Zahnarztes. Obwohl mittlerweile jeder Zahnarzt für sich in Anspruch nimmt, auch ein Implantat setzen zu können, muss man sich bewusst machen, dass eine chirurgische Weiterbildung auf dem Gebiet unerlässlich für einen dauerhaften Erfolg ist. Unsere Patienten sind für unsere Spezialisierung auf diesem Gebiet dankbar. Schmerzen nach der Implantation gibt es bei uns nicht, die meisten gehen am nächsten Tag wieder zu ihrem gewohnten Tagesablauf über.

Was kann ich machen, wenn mir ein Zahn fehlt? Muss ich ihn ersetzen lassen?

Unser Ziel ist es, bei dem Verlust eines oder mehrere Zähne stets wieder den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Klar ist jedoch auch, dass wir den Zahn samt Wurzel rekonstruieren müssen. Durch eine Implantation, also das Einbringen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kiefer kommt man dem Zustand vor Zahnverlust sehr nahe. Nach der Behandlung ist die Lücke zu und sie können Zubeißen wie zuvor.

Meine Prothesen halten nie richtig beim Essen. Was kann ich tun?

Unserer Meinung nach tolerieren viel zu viele Menschen ihren unzureichenden Prothesenhalt in den besten Jahren, da sie denken, dies sei normal. Totalprothesen ersetzen den kompletten Zahnbestand eines Kiefers. Sie lagern auf der Schleimhaut, die wiederum fest mit dem Knochen verwachsen ist. Da der Knochen bei fehlender Bezahnung allerdings vom Körper kontinuierlich abgebaut wird, muss man regelmäßig zu Unterfütterungen zum Zahnarzt. Diese für beide Seiten unbefriedigende Prozedur muss nicht sein. Implantate bringen wieder festen Halt in Ihre bestehenden Prothesen: Durch das Setzen von nur zwei Implantaten pro Kiefer (stabiler wird’s mit vier) lagern Ihre Prothesen nicht mehr auf dem Knochen sondern sind fest verankert. Da wir Ihre Prothesen nicht ersetzen müssen, ist diese Behandlung wenig kostenintensiv.

Ich habe gehört, es gibt Zahnersatz, der in einer Sitzung fertig wird. Was ist das?

Normalerweise muss eine Arbeit, bei der ein Techniker benötigt wird, mehrere Tage in ein zahntechnisches Labor. Wir haben durch die maschinelle Herstellung von Keramiken im eigenen Hause die Möglichkeit, dass tatsächlich eine Krone, ein Inlay oder eine Brücke in einer Sitzung fertig werden. Diese Methode wird oft unter dem Namen Cerec angeboten. Cerec nennt sich das bekannteste Gerät, welches solch ein Vorgehen ermöglicht.

Häufig gestellte Fragen zur Implantologie

Habe ich Schmerzen nach einer Implantation?

Immer wieder hört man schlimme Geschichten über mit Implantationen. Hierzu muss gesagt werden, dass keine Implantation wie die andere ist, jeder Fall ist einzigartig. Wie man sich nach der Implantation fühlt, hängt zum einen davon ab, ob am Knochen gearbeitet werden muss, sprich ob ein Knochenaufbau durchgeführt werden muss oder nicht. Ein anderer Faktor ist die fachliche Qualifikation des Zahnarztes. Obwohl mittlerweile jeder Zahnarzt für sich in Anspruch nimmt, auch ein Implantat setzen zu können, muss man sich bewusst machen, dass eine chirurgische Weiterbildung auf dem Gebiet unerlässlich für einen dauerhaften Erfolg ist. Unsere Patienten sind für unsere Spezialisierung auf diesem Gebiet dankbar. Schmerzen nach der Implantation gibt es bei uns nicht, die meisten gehen am nächsten Tag wieder zu ihrem gewohnten Tagesablauf über.

Was kann ich machen, wenn mir ein Zahn fehlt? Muss ich ihn ersetzen lassen?

Unser Ziel ist es, bei dem Verlust eines oder mehrere Zähne stets wieder den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Klar ist jedoch auch, dass wir den Zahn samt Wurzel rekonstruieren müssen. Durch eine Implantation, also das Einbringen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kiefer kommt man dem Zustand vor Zahnverlust sehr nahe. Nach der Behandlung ist die Lücke zu und sie können Zubeißen wie zuvor.

Meine Prothesen halten nie richtig beim Essen. Was kann ich tun?

Unserer Meinung nach tolerieren viel zu viele Menschen ihren unzureichenden Prothesenhalt in den besten Jahren, da sie denken, dies sei normal. Totalprothesen ersetzen den kompletten Zahnbestand eines Kiefers. Sie lagern auf der Schleimhaut, die wiederum fest mit dem Knochen verwachsen ist. Da der Knochen bei fehlender Bezahnung allerdings vom Körper kontinuierlich abgebaut wird, muss man regelmäßig zu Unterfütterungen zum Zahnarzt. Diese für beide Seiten unbefriedigende Prozedur muss nicht sein. Implantate bringen wieder festen Halt in Ihre bestehenden Prothesen: Durch das Setzen von nur zwei Implantaten pro Kiefer (stabiler wird’s mit vier) lagern Ihre Prothesen nicht mehr auf dem Knochen sondern sind fest verankert. Da wir Ihre Prothesen nicht ersetzen müssen, ist diese Behandlung wenig kostenintensiv.

Ich habe gehört, es gibt Zahnersatz, der in einer Sitzung fertig wird. Was ist das?

Normalerweise muss eine Arbeit, bei der ein Techniker benötigt wird, mehrere Tage in ein zahntechnisches Labor. Wir haben durch die maschinelle Herstellung von Keramiken im eigenen Hause die Möglichkeit, dass tatsächlich eine Krone, ein Inlay oder eine Brücke in einer Sitzung fertig werden. Diese Methode wird oft unter dem Namen Cerec angeboten. Cerec nennt sich das bekannteste Gerät, welches solch ein Vorgehen ermöglicht.

Terminvereinbarung unter 0228 / 36 36 11